Filmliebe kennt keine Grenzen und so möchten wir euch das Chinesische Filmfestival CHAI 拆 näher ans Herz bringen. Eine tolle Gelegenheit, wie wir finden, um die chinesische Filmkunst eine Woche länger genießen zu können. Also schaut vom 12. bis 15. Februar 2020 in Leipzig vorbei.

An vier Tagen werden aktuelle Dokumentar- und Spielfilme von bekannten Filmemacher*innen und jungen Talenten gezeigt. Sie geben Einblick in die vielseitigen Facetten der chinesischen Gesellschaft und Kultur, hin- und hergerissen zwischen Tradition und Moderne, Urbanität und Landleben, Kreativität und Beschränkungen.

拆 (Pinyin: chāi, „abreißen, auseinandernehmen“, gesprochen „tschai“). Das Schriftzeichen ist seit vielen Jahren auf Gebäuden in China zu sehen, die für den Abriss freigegeben werden – insbesondere

in den alten Vierteln der Metropolen. Zerstörung, Wandel und Neuanfang gehen dabei Hand in Hand.

Leipziger*innen und Filmfans des Chinesischen Kinos sind herzlich willkommen das Filmfestival zu einem Fest zu wandeln und sprichwörtlich abzureißen!

Wenn euer Interesse geweckt ist, dann schaut doch einfach mal auf der Homepage (www.chai-filmfestival.de) oder Facebook-Seite des CHAIs vorbei und lasst euch ganz nach dem Motto der Festivaltage von der Idee und dem Filmangebot mitreißen!