Chinesisches Filmfest Bamberg

4. bis 7. Februar 2018 im Lichtspielkino

A Touch of Sin (2013)

Regisseur: Jia Zhangke

Dauer: 133 Minuten

Poster A Touch Of Sin
source: https://en.wikipedia.org/wiki/A_Touch_of_Sin

Vier Menschen, vier Geschichten, ein Schicksal: ein Minenarbeiter ist desillusioniert vom Rechtsweg, rebelliert gegen die Korruption der Dorfoberen und schafft für sich so Gerechtigkeit. Ein mittelloser Wanderarbeiter überfällt routiniert Großverdiener, während seine Familie, nichts davon ahnend, in einer kleinen Hütte am Rande einer boomenden Großstadt lebt und auf ein besseres Leben hofft. Eine Sauna-Rezeptionistin wird von einem reichen Gast so lange gedemütigt, bis sie sich wehrt. Ein jugendlicher Fabrikarbeiter wird beschuldigt, am Arbeitsunfall seines Kollegen Schuld zu tragen und flüchtet, um den Regresszahlungen zu entgehen. Er zieht von einer perspektivlosen Arbeitsstelle zur nächsten, bis ihn die Aussichtslosigkeit auf eine Änderung seiner Lebensumstände verzweifeln lässt.

Der Film, der lose auf realen Begebenheiten beruht, gilt als eine typische Arbeit Jia Zhangkes. Diese zeichnet sich durch einen betonten Realismus aus, mit Themen, die er im täglichen Leben der einfachen Leute in den semi-urbanen Zonen Chinas findet. Es ist das Porträt eines modernen Chinas, verloren im Spalt, den der wirtschaftliche Aufschwung in die Gesellschaft reißt und in dem sich seine Protagonisten auf einen Rachepfad begeben, der ihnen zwar nicht Gerechtigkeit, aber das Recht auf Selbstbestimmung zurückgibt. Eine filmische Erzählung mit ruhiger Dringlichkeit und rauer Poesie.

Regisseur

Jia Zhangke, geboren 1970, wuchs in Fenyang, in der Provinz Shanxi auf und studierte 1993 an der Filmakademie in Peking. Dort rief er eine Gruppe für experimentellen Film ins Leben, die als erste unabhängige Produktionsstätte für Filme in China gilt. Auf seine ihm eigene Art die Kehrseite dessen auf die Leinwand zu bringen, was das offizielle chinesische Kino entwirft, folgte eine hohe Popularität seiner Filme in Europa. Schließlich gewann Jia Zhangke 2006 für Still Life den Goldene Löwen in Venedig. Er war bereits wiederholt auf dem Filmfestival in Cannes und etlichen weiteren renommierten europäischen Filmfestivals vertreten und wurde mehrfach ausgezeichnet.

#Chino18

Folgt uns auf Facebook, Instagram, Twitter und Weibo, um täglich mit den neuesten Informationen rund um Chino versorgt zu werden.

Programm

Der Zeitplan für Chino 2018 ist online!

About

Chino ist ein Projekt der Universität Bamberg.


Logo der Universität Bamberg

Weitere Filme bei Chino 2018

Filmfest / Programm / Filme im Überblick / A Touch Of Sin