Chinesisches Filmfest Bamberg

4. bis 7. Februar 2018 im Lichtspielkino

Bangzi Melody (2017)

Regisseur: Zheng Dasheng

Dauer: 99min

scene from the movie two stage sisters
source: https://poff.ee/eng/films/312229

Der Titel Bangzi Melody bezieht sich einerseits auf eine lokale Bangzi-Oper (Holzklapper-Oper) und andererseits auf eine Erzählung des Autors Jia Dashan. Der Film schildert das Leben der Bewohner eines kleinen Dorfes in Nordchina nach der Kulturrevolution und erzählt von den Vorbereitungen für eine lokale Opernaufführung. Im Verlauf der Proben für das klassische Theaterstück brechen Konflikte auf, die seit langer Zeit unter der Oberfläche geschwelt haben und nun weitreichende Konsequenzen entwickeln.
Speziell für seine dichte Atmosphäre und künstlerische Bildsprache wurde das Werk 2017 bei den 54. Golden Horse Awards für das beste adaptierte Drehbuch und bei den 31. Golden Rooster Awards für die beste Kameraführung ausgezeichnet.

Regisseur

Zheng Dasheng wurde 1968 in Shanghai geboren. Er erhielt sein Bachelor-Diplom an der Shanghai Drama Academy China, bevor er seinen Master of Fine Arts an der School of the Art Institute of Chicago absolvierte. Sein Film A Tao (2000) gewann den Jurypreis beim Shanghai International TV Festival. Im Jahr 2001 gewann Der Tod von Wang Bo beim Hundert Blumen Film Festival einen Goldenen Hahn. Er drehte auch Harmonious China, einen thematischen Film, der im China-Pavillon der Shanghai World Expo gezeigt wurde. Sein Spielfilm Useless Man wurde offiziell für das 36. Montreal International Film Festival ausgewählt.
Bangzi Melody erhielt 2017 eine Nominierung für einen Goldenen Hahn beim Hundert Blumen Film Festival.

#Chino18

Folgt uns auf Facebook, Instagram, Twitter und Weibo, um täglich mit den neuesten Informationen rund um Chino versorgt zu werden.

Programm

Der Zeitplan für Chino 2018 ist online!

About

Chino ist ein Projekt der Universität Bamberg.


Logo der Universität Bamberg

Weitere Filme bei Chino 2018

Filmfest / Programm / Vorstellung / Bangzi Melody