Last Laugh

© 

 

FR/HK/CN 2017
Dauer: 82 Min.
Drama
Fassung: OmeU
Regisseur: Zhang Tao
Drehbuch: Zhang Tao
Kamera: Zhang Tao
Darsteller: Chen Shilan, Li Baoming, Yu Fengyun

 

 

 

 

Inhalt

Ein Dorf in der Provinz Shangdong: Die alte Bäuerin Lin Guo stürzt und verletzt sich, denn sie hatte eine Hirnthrombose und danach einen Schlaganfall. Die Zerstörung bestimmter Hirnareale führt bei Lin Guozu einer „Lach-Krankheit“: Sie lacht unentwegt in den unpassendsten Situationen, sodass ihre Kinder sich für sie schämen. Daher möchten die Kinder die alte Dame für behindert erklären lassen und sie in ein Pflegeheim stecken. Während des Wartens auf einen freien Platz im Pflegeheim, den sie nur bekommt, wenn jemand im Pflegeheim stirbt ,wird die alte Mutter durch die verschiedenen Häuser ihrer Kinder gereicht, doch niemand in der Familie möchte sie behalten und sich um sie kümmern. Doch ist nicht die Familie der Ort, den man am nötigsten hat, wenn man alt und krank wird?

 

Regisseur

Last Laugh ist der erste und bisher einzige Film von Zhang Tao. Er wurde 2017 bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes in der ACID-Auswahl gezeigt. Hierbei geht es um einen Verband von französischen und ausländischen Filmregisseuren, der bisher unbekannte Filmemacher unterstützen möchte. 2016 wurde Last Laugh auf dem First Youth Film Festival als bester narrativer Film prämiert, Zhang Tao gewann nebenbei noch in der Kategorie Bester Regisseur. Außerdem war der Film 2016 als bester Film für den Mi Ying Spirit Movie Award nominiert.