Chinesisches Filmfest Bamberg

4. bis 7. Februar 2018 im Lichtspielkino

Shanghai Serenade

Regisseur: Zhang Yimou

Dauer: 108 Min.

Tänzerin auf der Bühne
Szene aus dem Film Shanghai Serenade

China in den 30er Jahren, der 14-jähriger Shuisheng verlässt sein Heimatdorf und kommt nach Shanghai. Dort wird er dank seines Onkels in einen Mafiaclan aufgenommen und mit der Aufgabe betraut, Xiao Jinbao, die arrogante und launische Liebhaberin des Paten, zu dienen. Shuisheng muss schnell die Regeln dieses neuen Milieus lernen, in dem Gewalt und ein endloser Kampf um die Macht herrschen. Nach einem blutigen Mordversuch auf den Paten zieht sich dieser mit Xiao Jinbao, Shuisheng und einigen Vertrauten zurück auf eine kleine Insel, auf der nur eine Witwe und ihre kleine Tochter leben. In diesem geschützten Raum lernt er für einen Augenblick eine menschlichere Seite der Clanmitglieder kennen. Das scheinbar ruhige Leben auf der Insel wird aber gleich gestört… Der Film basiert auf Li Xiaos Roman Rules of a Clan und sein chinesischer Name, der übersetzt so viel heißt wie „Ruder, ruder, ruder zu Großmutters Brücke“, stammt aus einem berühmten chinesischen Kinderreim. Er ist der letzte Film einer langen Kooperationsphase zwischen dem Regisseur Zhang Yimou und der Schauspielerin Gong Li. Der Film zeichnet sich aus durch den naiven Blick des Jungen, der eine besondere Perspektive auf diese gewalttätige Welt bietet. Dazu arbeitet der Regisseur sehr stark mit den Erwartungen des Zuschauers und zieht diesen immer mehr in die Mafiawelt hinein, nicht zuletzt dank der bemerkenswerten schauspielerischen Leistung Gong Lis (Xiao Jinbao) und Xiaoxiao Wangs (Shuisheng).

#Chino18

Folgt uns auf Facebook, Instagram, Twitter und Weibo, um täglich mit den neuesten Informationen rund um Chino versorgt zu werden.

Programm

Der Zeitplan für Chino 2018 ist online!

About

Chino ist ein Projekt der Universität Bamberg.


Logo der Universität Bamberg

Weitere Filme bei Chino 2018

Filmfest / Programm / Filme im Überblick / Shanghai Serenade