Chinesisches Filmfest Bamberg

4. bis 7. Februar 2018 im Lichtspielkino

Two Stage Sisters (1964)

Regisseur: Xie Jin

Dauer: 112 Min.

scene from the movie two stage sisters 
source: https://asiasociety.org/new-york/events/two-stage-sisters-film-screening

1935 in einem Dorf in der Zhejiang Provinz wird die hilfesuchende Zhu Chunhua von einem Yue-Oper-Ensemble aufgenommen und ausgebildet. Bald bildet sie mit der Tochter des Opernmeister, Xing Yuehong, ein beliebtes Duo. Yuehong wird aber bei einer privaten Aufführung von einem Gutsbesitzer sexuell belästigt. Die Sängerin lehnt sich dagegen auf und infolgedessen wird Yuehong von Polizisten verhaftet. Auch Chunhua wird öffentlich gedemütigt, weil sie Yuehong geholfen hatte. Nach dem Tod des Meisters am Anfang der 40er Jahre verkauft der Ensembleleiter A’Xin die beiden Opernsängerinnen an Tang, den Manager eines Operntheaters in Shanghai. Dort werden die zwei Sängerinnen schnell sehr erfolgreich.

In der Großstadt entscheiden sich die beiden Sängerinnen für verschiedene Lebenswege: während Chunhua sich weiterbildet und sich für gesellschaftliche und politische Veränderungen einsetzt, sehnt sich Yuehong nach Ruhm und Wohlstand …

Über die Geschichte dieser zwei starken Frauen thematisiert der Regisseur Xie Jin die gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen Chinas zwischen den 30er und 50er Jahren. Dank der Verbindung dieser sozialkritischen Themen mit der traditionellen chinesischen Yue-Oper entsteht ein inhaltlich reicher aber auch unterhaltsamer Film.

Regisseur

Xie Jin (21. 11. 1923 in Shaoxing; †18. 10. 2008 in Shangyu) war ein bekannter Filmregisseur und Drehbuchautor. Er ist ein Vertreter der dritten Generation des chinesischen Films. 1941 besuchte er die Jiang-an-Schule für dramatische Künste in Sichuan und studierte bei Cao Yu und Hon Shen. Er machte 1948 seinen Abschluss am Staatlichen Theaterinstitut und kam 1949 durch einen Posten als Regieassistent bei den Dataong-Filmstudios in Shanghai zum Film. Seinen ersten Erfolg brachte ihm der Spielfilm Nu lan wu hao (1957, Woman Basketball Player No. 5). 1961 folgte Hong se niang zi jun (1961, The Red Detachment of Women). 1964 führte Xie Regie bei Wutai jiemei (1964, Stage Sisters), der 1980 die renommierte Sutherland Trophy des British Film Institutes erhielt.

2005 gewann er den 25. Golden Rooster Award für sein Lebenswerk. Xie bekam 2007 im 10. Shanghai International Film Festival den Preis für herausragende künstlerische Leistungen.

#Chino18

Folgt uns auf Facebook, Instagram, Twitter und Weibo, um täglich mit den neuesten Informationen rund um Chino versorgt zu werden.

Programm

Der Zeitplan für Chino 2018 ist online!

About

Chino ist ein Projekt der Universität Bamberg.


Logo der Universität Bamberg

Weitere Filme bei Chino 2018

Filmfest / Programm / Filme im Überblick / Two Stage Sisters