Chinesisches Filmfest Bamberg

4. bis 7. Februar 2018 im Lichtspielkino

The Assassin

Regisseur: Hou Hsiao-Hsien

Dauer: 105 Min.

poster the assassin
source: www.emanuellevy.com/review/featured-review/assassin-the-hou-hsiao-hsien-ravishing-martial-arts-drama/

China, Ende des 9. Jahrhunderts, das Land ist gespalten und von Kriegen erschüttert. Nie Yinniang, die als Kind von einer Nonne adoptiert und zur Auftragsmörderin ausgebildet wurde, kehrt nach 13 Jahren als bekannte und von allen gefürchtete Kämpferin zurück. Nun soll sie im Dienst des Kaiserhofs den rebellischen Gouverneur Tian Jian töten. Der Auftrag führt bei Nie Yinniang zu einem inneren Konflikt, denn als Kind war sie Tian Jian als Ehefrau versprochen worden. Sollte sie den Gouverneur töten, könnte die Provinz im Chaos versinken.

Anders als in traditionellen Wuxia-Filmen (Kampfkunstfilmen) verteidigt der Regisseur seine reine Kinopoesie gegen die kommerzielle Verflachung des Wuxia-Genres. Neben packenden Kampfszenen liegt der Schwerpunkt auf Yinniangs schwerer Entscheidung zwischen Liebe und Gerechtigkeit. Der Film zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Ästhetik aus: der Kontrast zwischen prächtigen Innenräumen und gewaltigen Naturkulissen erzeugt eine besondere visuelle Erfahrung der Tang-Dynastie. Dieses Werk wird von den meisten Kritikern als der schönste Film von Hou Hsiao-Hsien angesehen.

Regisseur

Hou Hsiao-Hsien (8. April 1947 in Meixian, Republik China) ist ein taiwanischer Filmregisseur. Hous Stil zeigt sich in der Verwendung von Einstellungen in der Totalen, Spiel mit Bildleere, sowie statischer Kamera und lässt die Charaktere gerne die Geschichten vor der Kamera erzählen. Seine ersten Filme entstammten populären Genres und entstanden noch innerhalb der kommerziellen taiwanischen Filmindustrie. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit Die Stadt der Traurigkeit, der auf dem Filmfestival Venedig im Jahr 1989 den Goldenen Löwen gewann. Dieses Werk war der erste Teil einer Trilogie, die sich mit der taiwanischen Geschichte beschäftigt (die weiteren Filme dieser Reihe sind Meister des Puppenspiels und Haonan haonu).
Hou wurden auf mehreren berühmten Filmfestivals Preise verliehen. Bei den 68. Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2015 erhielt Hou den Preis für die beste Regie für das Kampfkunst-Epos The Assassin. Danach wurde der Film auf dem 52. Taiwan Golden Horse Filmfestival als bester Film ausgezeichnet und gewann auf den 35. Hong Kong Film Awards in der Kategorie bester „Cross-Strait Chinese Film“.

#Chino18

Folgt uns auf Facebook, Instagram, Twitter und Weibo, um täglich mit den neuesten Informationen rund um Chino versorgt zu werden.

Programm

Der Zeitplan für Chino 2018 ist online!

About

Chino ist ein Projekt der Universität Bamberg.


Logo der Universität Bamberg

Weitere Filme bei Chino 2018